Wir schreiben das Jahr 2010 in einer nicht sonderlich weit entfernten Galaxie.
Die Menschen sind des Teppichs überdrüssig geworden, verbannen ihn als spießiges Accessoire aus ihrem Leben. Lang vergessen sind Legenden wie die von Aladdin und dem fliegenden Teppich und nicht mal der Song „Furry Walls“ aus dem Film Männertrip, verhilft dem ungeliebten Bettvorleger zu neuem Glanz.

Und dann kam miinu. Dramatische Musik. Mit einem Geist aus der Lampe können wir zwar auch nicht dienen, aber immerhin mit Aladdins Teppich – oder zumindest mit seiner Reinkarnation im 21. Jahrhundert. Aladdin out of space quasi. Fliegen können unsere Teppiche immer noch nicht, müssen sie aber auch nicht.

Wichtig ist das, was mitschwebt: Tradition. Individualität. Liebe. Überzeugung. Handwerk. Magie.

Seit April 2010 machen wir, was wir immer machen wollten. Teppiche auf unsere Art. Ein Liebesspiel der Epochen. Eine Liaison zwischen Aphrodite und Miley Cyrus. Jahrhunderte alte Handwerkskunst meets klares Design und highfived dabei kandierte Inspirationen aus der Wundertüte. Macht in der Zwischenbilanz über 80 Editionen aus Wolle, Seide, Leinen, Tencel, Viskose oder Kunstfasern als Hochflor, Niedrigflor, riesig, klein, eyecatchig, dezent, flauschig, robust und zu jedem Anlass passend.

Was viele nicht wissen, ist, dass Teppiche romantische Erscheinungen sind. „I am someone who is looking for love. Real love. Ridiculous, inconvenient, consuming, can’t-live-without-each-other love“, sagte Carrie Bradshaw in der Serie Sex and the City und als sei dieser Satz in unsere Teppiche eingewebt worden, suchen sie genau das.

Zum Glück haben einige Teppiche ihre Seelenverwandten gefunden. Sie fühlen sich zum Beispiel bei BMW, Telefónica, Adidas oder in 5-Sterne Hotels wie Zuhause. Andere fliegen durch die Köpfe von Architekten und Einrichtern und bestäuben alles mit Inspiration.

Doch auch Privatkunden haben unseren Teppichen schon ein wundervolles
Heim beschert. Damals wie heute machen sie ihren neuen Besitzern auf Messen, in verschiedenen Webportalen sowie im persönlichen Kontakt den Hof.

Das alles ist nur möglich, weil wir es richtig machen. Bodenständig und trotzdem sowas von High End. Also mit ganzem Herzen. Und mit allen Händen. Die echteste Liebe von überall. Um mehr geht es auch nicht. Liebe. Liebe für unsere Kunden, Liebe für unsere Teppiche und Liebe für Einzigartigkeit in einer homogenen Welt.

Das führt zu langjährigen Beziehungen, sowie immer neuen Romanzen und das seit Anfang an.